Den Frühsommer in Szene setzen

Leserfotos für Kalender gesucht

Erstellt: 23. Mai 2020, 00:01 Uhr
Den Frühsommer in Szene setzen Enzkreis (cb). Das Mühlacker Tagblatt und sein Partner Elser Druck geben seit einigen Jahren einen Kalender mit Leserbildern heraus, der explizit der Gegend zwischen Heckengäu und Stromberg gewidmet ist. Da die Erfolgsgeschichte des Kalenders, der Motive passend zu den Jahreszeiten zeigt, fortgesetzt werden soll, werden noch weitere Fotos angenommen. Foto: Anny Maleyes

Enzkreis (cb). Das Mühlacker Tagblatt und sein Partner Elser Druck geben seit einigen Jahren einen Kalender mit Leserbildern heraus, der explizit der Gegend zwischen Heckengäu und Stromberg gewidmet ist. Da die Erfolgsgeschichte des Kalenders, der Motive passend zu den Jahreszeiten zeigt, fortgesetzt werden soll, werden noch weitere Fotos angenommen.

Gefragt sind insbesondere Bildmotive, in denen sich die Faszination der jeweiligen Jahreszeit – aktuell des Frühlings beziehungsweise Frühsommers – widerspiegelt. Außerdem gilt: Die Landschaft ist der Star, und von daher sollten die eingesandten Fotos – egal, ob als Panorama- oder als Nahaufnahme – nach Möglichkeit den speziellen Charakter der Region einfangen. Damit die Fotos für eine Veröffentlichung infrage kommen, ist eine Auflösung von mindestens 2400 mal 1800 Pixeln notwendig. Die Bilder sollten nicht bearbeitet oder zugeschnitten sein. Es können nur Querformate berücksichtigt werden.

Der Fotograf sollte sein Bildmotiv in einigen Zeilen beschreiben: Wann, wo und in welchem Zusammenhang ist es entstanden? Als Dankeschön werden alle Einsender, deren Aufnahmen es in den Kalender schaffen, mit jeweils 50 Euro belohnt.

Einsendungen sind im jpg-Format per E-Mail an die Redaktion zu richten. Die Adresse lautet: redaktion@muehlacker-tagblatt.de. Im Betreff sollte das Stichwort „Kalender“ vermerkt sein. Abzüge auf Papier werden nicht angenommen.

Weiterlesen

Albverein sorgt sich um den Wald

Enzkreis (pm). Der Stromberggau im Schwäbischen Albverein zeigt sich laut einer Mitteilung sehr besorgt um den Zustand der heimischen Wälder. Sie seien nur zu retten, wenn es gelinge, den Klimawandel… »