Anhänger auf Abwegen

Erstellt: 28. Februar 2015, 00:00 Uhr

Neuenbürg (pol). Ein mit leeren Flaschen beladener Lkw-Anhänger hat sich am Freitag auf einem Supermarktparkplatz in Neuenbürg selbstständig gemacht und ist eine Böschung hinuntergerollt. Rund fünf Meter unterhalb des Parkplatzes kam der etwa zehn Tonnen schwere Anhänger auf der Seite zu liegen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von bis zu 40000 Euro. Der Lkw-Fahrer hatte kurz nach 6 Uhr das Leergut von der Zugmaschine abgehängt, um mit der Zugmaschine weiterzufahren. Offenbar hatte er den Anhänger nicht ausreichend gesichert.

Weiterlesen

Mobilität: Region schneidet schlecht ab

Pforzheim/Enzkreis (pm). Pforzheim und die Region Nordschwarzwald belegen in Baden-Württemberg laut Matthias Lieb, Landesvorsitzender des Verkehrsclubs Deutschland (VCD), den letzten Platz in Bezug auf die nachhaltige Mobilität: SIE MÖCHTEN DEN… »