Einsatz bei Knittlingen: Auto brennt aus

Erstellt: 15. Oktober 2019, 14:22 Uhr
Einsatz bei Knittlingen: Auto brennt aus Die Insassin konnte das brennende Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen. Foto: SDMG / Gress Foto: SDMG

Knittlingen (pol/joy). Die Feuerwehr Knittlingen rückte am Montagnachmittag zu einem Auto-Brand auf der Bundesstraße 35 aus.

Laut Markus Haberstroh, Feuerwehrkommandant in Knittlingen, bemerkte die Fahrerin im fortgeschrittenen Alter zunächst, dass mit ihrem Auto etwas nicht stimmte. Als sie ihr Fahrzeug auf dem Seitenstreifen abstellte, habe das Auto bereits Feuer gefangen. Ein anderer Verkehrsteilnehmer soll sich anschließend um die Frau gekümmert und die Feuerwehr verständigt haben, die gegen 16.35 Uhr mit drei Fahrzeugen und 16 Mann am Einsatzort eintraf.

Während der Löscharbeiten musste die Straße kurzzeitig voll gesperrt werden. Bereits um 17.40 konnte der Einsatz beendet werden. Das Auto wurde abgeschleppt. Die Fahrerin des PKW kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

„Wir vermuten, dass ein technischer Defekt den Brand an dem Auto ausgelöst hat“, informiert Rüdiger Flaig, Sprecher des Polizeipräsidiums in Karlsruhe. Der Sachschaden sei noch unbekannt.

Weiterlesen

Kreis erhält mehr Geld vom Land als gedacht

Enzkreis (ert). Im Entwurf für den Kreishaushalt 2020 hat sich eine erfreuliche Verbesserung eingestellt. Der Finanzausgleich des Landes erhöht sich, wie Finanzdezernent Frank Stephan im Umwelt- und Verkehrsausschuss des Kreistags… »