Citroen-Fahrer verhindert schlimmeren Unfall bei Corres

Erstellt: 23. April 2018, 16:12 Uhr

Ötisheim-Corres (pol). Der 53 Jahre alte Fahrer eines Citroen hat am Sonntag zwischen Corres und Dürrn gerade noch einen Unfall mit möglicherweise schwerwiegenden Folgen verhindert.

Wie das Präsidium Karlsruhe berichtet, war der Mann gegen 14.30 Uhr am Ende einer Kolonne mit drei Fahrzeugen in Richtung Corres unterwegs gewesen, als er zum Überholen ansetzte. Als er sich auf der Höhe des mittleren Fahrzeugs, einem Motorrad, befand, scherte dessen Fahrer plötzlich ebenfalls zum Überholen aus. Um einen Unfall zu verhindern, lenkte der 53-Jährige seinen Citroen nach links, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stehen.

Am Pkw entstand ein Schaden von ungefähr 1000 Euro. Der Motorradfahrer und der vordere Führer eines Mercedes fuhren weiter, obwohl sie den Vorfall mitbekommen haben müssten. Die beiden und andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 07041/96930 zu melden.

Weiterlesen

B294 an zwei Wochenenden voll gesperrt

Enzkreis (pm). Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird seit Montag die Fahrbahn der B294 in Neuenbürg zwischen dem Abzweig Waldrennach und dem Abzweig Bahnhofstraße auf einer Länge von rund eineinhalb… »