Bundestagswahlkampf: Der Marathon ist bald geschafft

Die Direktkandidaten der sechs aussichtsreichsten Parteien ziehen eine vorläufige Bilanz

Von Carolin Becker, Maik Disselhoff, Ramona Deeg und Lukas Huber Erstellt: 21. September 2017, 00:01 Uhr
Bundestagswahlkampf: Der Marathon ist bald geschafft Die Direktkandidaten sind im Wahlkampf heiß gelaufen: Katja Mast (SPD; v. li. oben im Uhrzeigersinn), Janis Wiskandt (FDP), Waldemar Birkle (AfD), Gunther Krichbaum (CDU), Peter Wenzel (Die Linke) und Katrin Lechler (Bündnis 90/Grüne). Wer die Wähler in der Region mit seinen Argumenten überzeugen konnte, wird sich am Sonntag zeigen. Archivfotos: Fotomoment (5), Sadler (1)

Der Großteil des Wahlkampfes liegt in Pforzheim und dem Enzkreis hinter den Direktkandidaten. Daher möchte unsere Zeitung wissen: Wie lautet ihr Fazit ? Welche Pläne haben sie

Weiterlesen

Weichspüler

Zur Rassismusdiskussion, zu Chemnitz und zum Fall Maaßen: Rassismus ist Fakt. Nur dass er auch von gehirngewaschenen Deutschen an Deutschen praktiziert wird, scheint nur von wenigen wahrgenommen zu werden. Erstaunlich,… »