Betrunkener 18-Jähriger fährt Mercedes zu Schrott

Erstellt: 29. Februar 2016, 16:49 Uhr

Neuhausen (pol). Im betrunkenen Zustand hat ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer bei Neuhausen einen Unfall verursacht. Dabei verletzte sich sein gleichaltriger Beifahrer so schwer, dass dieser ins Krankenhaus gebracht werden musste. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 30000 Euro.

Der junge Mann war am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr auf der Landesstraße von Neuhausen in Richtung Schellbronn unterwegs, als er in einer langgezogenen Linkskurve vermutlich aufgrund von Trunkenheit und Übermüdung langsam aber stetig nach rechts von der Fahrbahn abkam, bis er schließlich vollständig im Grünstreifen fuhr. Dort streifte er vier Bäume und kam an einem weiteren Baum quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Hierbei wurde der Mercedes komplett beschädigt. Der 18-jährige Beifahrer wurde so schwer an der Hand verletzt, im Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Weiterlesen
Heftiger Zusammenstoß

Heftiger Zusammenstoß

Oberderdingen (pol). Vier Schwerverletzte hat ein Frontalzusammenstoß am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Sternenfels und Oberderdingen gefordert. Wie am Abend das Polizeipräsidium Karlsruhe berichtete, hatte ein 31-Jähriger… »