Angetrunkener Dieb flüchtet mit Rollstuhl

Erstellt: 14. März 2019, 14:04 Uhr

Remchingen-Wilferdingen (pol). Ein 21-Jähriger, der am Mittwochabend in Wilferdingen ein Fahrrad stehlen wollte, ist mit einem elektrischen Rollstuhl geflüchtet.

Wie die Polizei berichtet wurde er von einem Hausbewohner in der Nöttinger Straße bei dem Diebstahl erwischt. Als der Zeuge den jungen Mann aufforderte, das Gefährt stehen zu lassen, flüchtete dieser zu Fuß ohne Beute.

Die Fahndung dreier Polizeistreifen führte zu einem Rollstuhlfahrer, der unweit davon unterwegs war und auf den die Beschreibung zutraf. Es stellte sich heraus, dass der deutlich alkoholisierte Mann keineswegs an einer körperlichen Einschränkung litt, sondern den elektrischen Krankenfahrstuhl seines Vaters benutzte.

Weiterlesen
Im Forst steigt der Handlungsdruck

Im Forst steigt der Handlungsdruck

Frieder Kurtz schlägt Alarm. Nach der Dürre des vergangenen Jahres macht sich der Forstamtsleiter des Enzkreises große Sorgen um den Wald. Er wirbt um Verständnis für Pflegemaßnahmen, die nicht SIE… »