3. Tag: Babyalltag

Von Kathrin Goll Erstellt: 26. April 2013, 09:30 Uhr
3. Tag: Babyalltag Sypridoula Ioannov mit Baby Domenica. (Foto: Goll)

 

Sypridoula Ioannov mit Baby Domenica. (Foto: Goll)

Sypridoula Ioannov mit Baby Domenica. (Foto: Goll)

Spyridoula Ioannov

„Mittwoch auf Donnerstag war eine sehr anstrengende Nacht mit dem Baby. Es hat oft geweint. Gegen morgen kam dann aber eine Zeit, in der es ruhig geworden ist. Dann konnte auch ich endlich einschlafen. Heute hingegen war Domenica friedlich und hat überwiegend geschlafen. Wach wurde sie nur, wenn sie Hunger hatte oder eine frische Windel brauchte. Am ersten Tag und in der ersten Nacht war die Kleine wirklich anstrengend, aber nun ist sie ruhiger geworden.“

 

Kathrin Schlagentweith mit Computerbaby Alissa. (Foto: Goll)

Kathrin Schlagentweith mit Computerbaby Alissa. (Foto: Goll)

 

Kathrin Schlagentweith

„Die zweite Nacht war entspannt. Alissa hat nur zweimal geweint. Das erste Mal hat sich meine Mutter um sie gekümmert. Danach, gegen 4 Uhr habe ich sie versorgt. Ich habe gemerkt, dass wenn man übermüdet ist, man schnell reizbar wird. In der Schule hat Alissa in den ersten beiden und in der fünften Stunde gemeckert und wollte ihr Fläschchen, eine neue Windel sowie ein Bäuerchen machen. Ich finde es sehr schade, dass das Projekt schon morgen endet, obwohl mir ehrlich gesagt das mitten in der Nacht aufstehen und sich um sie kümmern nicht fehlen wird. Im Rückblick kann ich sagen, dass es für eine Mutter in meinem Alter, ich denke aber aber auch für ältere Mütter, nicht immer einfach ist, den Babyalltag zu meistern. Ich hoffe, dass die nächste Gruppe von einer anderen Schule genauso viel Spaß haben wird wie wir.“

Weiterlesen
Aus Optik-Meister wird Delker-Optik

Aus Optik-Meister wird Delker-Optik

Mühlacker. Zum Monatswechsel geht in Mühlacker die Ära des Augenoptikermeisters Roland Knapp, Gründer des Fachgeschäfts Optik-Meister, zu Ende. Zum 1. Oktober übergibt er sein Geschäft an Delker-Optik mit SIE MÖCHTEN… »