Starkregen: Wasser im Keller, Schlamm im Hof und ein Dachstuhlbrand

Einsatzkräfte packen die ganze Nacht über in Mühlacker und der Region an

Von Ramona Deeg Erstellt: 1. Juni 2018, 07:44 Uhr
Starkregen: Wasser im Keller, Schlamm im Hof und ein Dachstuhlbrand Die Aufräumarbeiten dauern bis in den Morgen an. Fotos: Deeg

Allein in Mühlacker und den Stadtteilen hat es in der Nacht zum Freitag rund 120 Einsätze gegeben. Neben den Feuerwehren aus der Region und der Polizei rückten auch das Technische Hilfswerk und das Deutsche Rote Kreuz aus. Außerdem waren Mitarbeiter der Stadtwerke und der EnBW im Einsatz.

Das Polizeipräsidium Karlsruhe teilt mit: „In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe zu zahlreichen Überschwemmungen, ausgehobenen Gullydeckeln und Erdrutschen, die zu Verkehrsbehinderungen führten. Auch einige Keller liefen voll Wasser und mussten ausgepumpt werden. Es mussten auch einige umgestürzte Bäume und Äste beseitigt werden. Verletzt wurde hierbei niemand. Schwerpunktmäßig betroffen waren der nördliche Schwarzwald und der Enzkreis. Einen Schaden im sechsstelligen Bereich verursachte ein Blitzeinschlag in das Dach eines Einfamilienhauses in Sternenfels. Der Dachstuhl des Hauses fing Feuer und brannte ab.

In der Mühlacker Stadtmitte sucht sich das Wasser stundenlang seinen Weg.

In der Mühlacker Stadtmitte sucht sich das Wasser seinen Weg.

Auf der A8 wurde bei der Anschlussstelle Pforzheim Ost der rechte Fahrstreifen in Richtung Karlsruhe gesperrt, da auf die Fahrbahn gespülte Geröllmassen nicht beseitigt werden konnten. Die Aufräumungsarbeiten dauern derzeit vielerorts noch an.“

Schlamm-Massen, die sich von den Feldern in Lomersheim ihren Weg gesucht haben, verursachen im Wolfgangweg Chaos.

Schlamm-Massen, die sich von den Feldern in Lomersheim ihren Weg gesucht haben, verursachen im Wolfgangweg Chaos.

Ausführliche Berichterstattung in der Tageszeitung vom Samstag.

 

Weiterlesen
Oberschiedsrichter Karsten Roller: „Ich habe keine Lust auf Diskussionen“

Oberschiedsrichter Karsten Roller: „Ich habe keine Lust auf Diskussionen“

Weil er ständig mit Gästeteams Diskussionen führen musste, hat TC-Sportwart Karsten Roller im vergangenen Jahr die B-Oberschiedsrichterlizenz erworben. Nun kann ihm regeltechnisch niemand mehr so schnell etwas vormachen. Mühlacker-Lomersheim. Tennis… »