Region kommt nicht zur Ruhe: Auf einen Brandanschlag folgt der nächste

Erstellt: 3. Dezember 2019, 14:16 Uhr
Region kommt nicht zur Ruhe: Auf einen Brandanschlag folgt der nächste Mehrere brennende Autos in Neuenbürg und Kämpfelbach haben die Feuerwehr in der Nacht auf Dienstag gefordert. Foto: Fix

Kämpfelbach-Ersingen/Neuenbürg (pol). Die Brandstifter-Serie im Enzkreis reißt nicht ab: Nachdem in der jüngsten Vergangenheit Autos in Pforzheim und Wilferdingen-Singen niedergebrannt sind, sind in der Nacht von Montag auf Dienstag wieder mehrere Autos dem Feuerteufel zum Opfer gefallen.

 

Um kurz nach Mitternacht sind laut Polizei zwei Autos in Kämpfelbach-Ersingen  in Flammen aufgegangen. Eines davon war in einem Carport abgestellt, die Flammen haben teilweise auf das Gebäude übergegriffen. In einem nächtlichen Großeinsatz konnte Schlimmeres verhindert werden. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang zu keinem Ergebnis.

 

Am frühen Dienstagmorgen rückte die Feuerwehr zu einem weiteren Einsatz wegen in Brand stehender Autos aus: Um 3 Uhr wurden in der Schauinslandstraße in Neuenbürg drei Fahrzeuge durch einen oder mehrere unbekannte Täter angezündet, ein viertes Fahrzeug wurde durch die Hitzeentwicklung beschädigt.

 

Einen ausführlichen Bericht zu den jüngsten Brandstiftungen gibt es in der morgigen Ausgabe des Mühlacker Tagblatt Print und Online.

 

Weiterlesen
Alte Eisenbahnbrücke auf dem Prüfstand

Alte Eisenbahnbrücke auf dem Prüfstand

Mühlacker (the). Die Schäden an der alten Eisenbahnbrücke, die als Überweg für Fußgänger und Radfahrer dient, könnten zu einer neuen Diskussion um ein Zeugnis der Mühlacker Stadtgeschichte führen SIE MÖCHTEN… »