Gruselgeschichten aus dem Enzkreis

Ominöse Internetforen und ein 100 Jahre altes Buch haben neue und alten Mythen, Legenden und Sagen aufblühen lassen

Von Von Joy Garcia Oliver Erstellt: 31. Oktober 2019, 00:01 Uhr
Gruselgeschichten aus dem Enzkreis Die meisten Horrorgeschichten aus Mühlacker drehen sich um die Löffelstelz. Das dort spukende Burgfräulein soll bereits vor Hunderten von Jahren den Bürgern erschienen sein. Foto: Garcia Oliver

Wenn Kürbisgeister an Hauseingängen lauern, schauerlich kostümierte Kinder „Süßes oder Saures“ drohen und sich selbst Erwachsene gerne in Horrorgestalten verwandeln, ist klar: Halloween steht vor der Tür. Das Gruselfest ist

Weiterlesen
Konjunkturelle Abkühlung trifft Flux

Konjunkturelle Abkühlung trifft Flux

Maulbronn (md). Die wirtschaftliche Abkühlung wirkt sich in der Region immer stärker aus. Ein jüngstes Beispiel dafür ist der Maulbronner Pumpenhersteller Flux, der mit einem starken Auftragsrückgang zu kämpfen hat…. »