Drehscheibe: Verkehrsregelung soll gekippt werden

Verkehrsberuhigter Bereich bei der Mühlacker Drehscheibe entspricht nicht den Vorschriften

Erstellt: 7. Februar 2020, 00:01 Uhr
Drehscheibe: Verkehrsregelung soll gekippt werden Jeden Tag überqueren zahlreiche Fußgänger den verkehrsberuhigten Bereich bei der Drehscheibe. Statt Schrittgeschwindigkeit sollen hier künftig 20 km/h erlaubt sein. Foto: Fotomoment

In dem verkehrsberuhigten Bereich beim Einkaufszentrum Drehscheibe in Mühlacker gilt aus Rücksicht auf die Fußgänger Schrittgeschwindigkeit. Vor allem die Passanten halten dies für eine sinnvolle Regelung. Doch weil die rechtlichen Voraussetzungen dafür nicht erfüllt werden, soll sie in den nächsten Monaten aufgehoben werden.

Künftig soll aus dem Teil der Bahnhofstraße, in dem nur Schrittgeschwindigkeit erlaubt ist, ein „verkehrsberuhigter Geschäftsbereich“ werden, in dem wie im übrigen Teil der Bahnhofstraße 20 Km/h erlaubt sind und der Fahrzeugverkehr Vorrang genießt.

Lesen Sie einen ausführlichen Artikel zu dem Thema in unserer gedruckten Ausgabe am Freitag oder digital.

 

Weiterlesen

Klimaschutz rangiert für die Bürger auf Platz eins

Enzkreis (pm/md). Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verdeutlicht die internationale Staatengemeinschaft, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen. Sie schafft damit die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen… »