„Die Menschen wollen, dass wir Probleme lösen“

Annegret Kramp-Karrenbauer will beim Neujahrsempfang der CDU Pforzheim-Enzkreis auch bei Unentschlossenen punkten

Von Von Frank Goertz Erstellt: 26. Januar 2019, 21:05 Uhr
„Die Menschen wollen, dass wir Probleme lösen“ Annegret Kramp-Karrenbauer beim Neujahrsempfang der CDU Pforzheim-Enzkreis. Foto: Hansen

Pforzheim/Enzkreis. „Manchmal lädt man eine Generalsekretärin ein und bekommt eine Bundesvorsitzende“, spielte Annegret Kramp-Karrenbauer bei Neujahrsempfang der CDU Pforzheim/Enzkreis und der dem Kreisverband der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU in der Pforzheimer Hochfeldhalle auf ihre neue Rolle an, in der sie auch als designierte Kanzlerkandidatin der CDU gilt.

Rund 550 Gäste sind am Samstagnachmittag der Einladung der Christdemokraten nach Huchenfeld gefolgt. Nicht wenige von ihnen dürften sich auch die 4K-Frage gestellt haben: Kann Kramp-Karrenbauer Kanzlerin? Auf jeden Fall schnitt die 56-Jährige zahlreiche Themen an, um ihre Zweifler zu überzeugen: Ja, ich kann. Wobei sich am Ende der halbstündigen  Rede aber auch die Frage stellte: Was war denn jetzt interessanter – das, was Kramp-Karrenbauer gesagt hat, oder das, was sie nicht gesagt hat?

Mehr dazu lesen Sie in unserer Montagsausgabe.

Weiterlesen
Entscheidung über Streckenänderung fällt morgen

Entscheidung über Streckenänderung fällt morgen

Der Mühlacker Triathlon bekommt wohl doch noch eine kleine Änderung verpasst: Wie Annette Gasper vom Veranstalter eventpower mitteilte, wird sich an der Radstrecke nach Pinache vermutlich eine kleine Änderung ergeben…. »