Elser-Gruppe feiert 125-jähriges Firmenbestehen

Erstellt: 23. März 2015, 13:49 Uhr
Elser-Gruppe feiert 125-jähriges Firmenbestehen Das Verlagsgebäude des Mühlacker Tagblatt.

Die Zeitung wurde als “Dürrmenz-Mühlacker-Bote” im Jahre 1890 von Buchdrucker C. Ruopp gegründet und 1896 von Buchdruckermeister Karl Elser erworben. Bis zum Jahr 1905 erschien die Zeitung wöchentlich dreimal, bis 1911 viermal und seitdem täglich.

Eugen und Else Händle übernahmen den Zeitungsverlag und die Druckerei am 31. Juli 1933. Sie legten die wesentlichen Grundsteine für den Ausbau der Firma mit der Druckerei, der führenden Buchhandlung am Platz , dem “Stieglitz” Buchverlag und dem Mühlacker Tagblatt als führender Heimatzeitung.

Ab 1972 übernahm das Mühlacker Tagblatt den Mantel der “Stuttgarter Nachrichten” (StN), wodurch die Leser des Mühlacker Tagblatt auch vom weltweiten Korrespondentennetz und der Berliner Hauptstadt-Redaktion der StN profitieren. 1973 wurde man Gesellschafter des Z-Druck in Sindelfingen und druckt dort bis heute die Tageszeitung. Das Mühlacker Tagblatt ist auch Mitglied der “Stuttgarter Anzeigengemeinschaft”.

Das Unternehmen ist bis heute ein selbständiges Familienunternehmen – mittlerweile führen Brigitte Wetzel, die Tochter von Eugen und Else Händle, sowie ihr Sohn, Hans-Ulrich Wetzel, die Geschäfte.

Das Mühlacker Tagblatt hat eine Auflage von rund 8.000 Exemplaren. Im Verlag erscheint ebenfalls die kostenlose Wochenzeitung “Rundschau” mit einer Auflage von 33.000 Exemplaren. Die Abonnenten erhalten zusätzlich “Sonntag Aktuell”.

Weiterlesen
Dürrmenz: 18-Jähriger schleudert mit BMW gegen eine Hauswand

Dürrmenz: 18-Jähriger schleudert mit BMW gegen eine Hauswand

Mühlacker (pol). Bei einem Unfall auf der Landesstraße 1134 bei Dürrmenz hat am Sonntagnachmittag ein 18-Jähriger schwere Verletzungen erlitten. Wie das Präsidium Pforzheim berichtete, war der junge Mann gegen 13… »