Bluttat in Zaisersweiher

Erstellt: 31. März 2015, 09:21 Uhr
Bluttat in Zaisersweiher Der Eingang zum Haus an der August-Luppold-Straße in Zaisersweiher, in dem sich die Bluttat ereignete. Die Polizei hat die Türe versiegelt. Foto: Fotomoment

Maulbronn (pol). Ein tödliches Familiendrama hat sich am frühen Dienstagmorgen in der August-Luppold-Straße im Maulbronner Ortsteil Zaisersweiher ereignet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Kriminalkommissariats Pforzheim wird davon ausgegangen, dass die Tatverdächtige bereits im gemeinsamen Haus auf ihren Mann eingestochen hatte und dieser verletzt auf die Straße flüchtete und dort an seinen schweren Stichverletzungen verstarb.

Den Ermittlern liegen aktuell keine Erkenntnisse und Hinweise auf weitere an der Tat beteiligte Personen vor.

Gegen 04.30 Uhr meldete sich über Notruf der Vater einer 51 Jahre alten Frau. Entgegen der ersten Meldung, dass sich die 51 Jahre alte Frau ihrem Vater gegenüber als Täterin offenbarte, ist durch die weiteren Ermittlungen des Kriminalkommissariats Pforzheim belegt, dass sie mit blutverschmierter Kleidung ihrem Angehörigen gegenüber lediglich geäußert hatte, dass ihr Mann „da“ liege.

Die sofort alarmierten Polizei- und Rettungskräfte fanden wenig später den 55-jährigen Ehemann der Frau mit mehreren Stichverletzungen in einer Einfahrt nahe seiner Wohnung leblos auf dem Boden liegend.

Die Polizeibeamten hatten nur kurzfristig mit der Frau Kontakt. Der Aufforderung aus dem Haus zu kommen, folgte sie nicht; vielmehr drohte sie ihre Selbsttötung an. Auch der sofort verständigten Verhandlungsgruppe gelang es nicht, mit der Frau Kontakt aufzunehmen. Ein Messer wurde zu keinem Zeitpunkt bei ihr gesehen.

Ob sie bei dem Versuch sich selbst das Leben zu nehmen auch das Messer verwendete, mit dem zuvor mehrfach auf ihren Mann eingestochen wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Kriminalbeamten von der im Laufe des Tages stattfindenden Obduktion des Getöteten.

Die Staatsanwaltschaft Pforzheim hat beim Amtsgericht Pforzheim ein Haftbefehl gegen die zwischenzeitlich notoperierte und in Narkose liegende 51-jährige Frau beantragt.

Weiterlesen
Umfrage zum Straßenfest

Umfrage zum Straßenfest

An diesem Wochenende steigt das Mühlacker Straßenfest. Dort werden zahlreiche Vereine verschiedene Leckereien anbieten, und auch für Musik und gute Stimmung ist gesorgt. Wir waren in der Innenstadt unterwegs und… »