Automatenknacker in Untersuchungshaft

Spur führte nach Pforzheim – Schwerer Bandendiebstahl

Erstellt: 19. Juni 2019, 16:46 Uhr

Ludwigsburg/Pforzheim (pol). Seit Anfang des Jahres hält eine überregionale Serie von Zigarettenautomaten-Aufbrüchen die Polizeipräsidien in Ludwigsburg und den angrenzenden Regionen in Atem. Die Ermittlungen führten die Polizei zuletzt nach Pforzheim. Insgesamt wurden vier Tatverdächtige festgenommen.

In einer gemeinsamen Mitteilung erklären die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Ludwigsburg, dass allein an einem Wochenende im Januar 25 Fälle im Kreis Böblingen gemeldet worden seien, bei denen die Täter etwa 7500 Euro erbeutet und einen Sachschaden von rund 10 000 Euro angerichtet hätten. Mit zahlreichen weiteren Automatenaufbrüchen seien dann auch die Polizeipräsidien in anderen Regionen konfrontiert worden.

Ein Zeuge habe die Ermittler am 26. März auf die Spur von drei Tatverdächtigen aus Pforzheim geführt. Er habe sie beobachtet, als sie sich in Leingarten-Großgartach im Kreis Heilbronn an einem Automaten zu schaffen gemacht hätten. Gegen die beiden 21 und 26 Jahre alten Tatverdächtigen, die fünf in dieser Nacht verübte Aufbrüche zugegeben hätten, sei Haftbefehl wegen schweren Bandendiebstahls erlassen worden. Der dritte, ein 19-Jähriger, allerdings habe flüchten können.

Nach Angaben der Polizei mündeten die weiteren Ermittlungen am 18. Juni in eine Durchsuchungsaktion mit rund 35 Polizisten in Pforzheim. Der vermutlich geflüchtete 19-Jährige sowie ein 27-jähriger mutmaßlicher Mittäter seien festgenommen worden. Während der 19-Jährige in Untersuchungshaft sitzt, ist der 27-Jährige wieder auf freiem Fuß. Insgesamt 500 Aufbrüche seien zwischen November 2018 und April 2019 mit derselben Vorgehensweise in Süddeutschland registriert worden. Für wie viele davon die vier Tatverdächtigen aus Pforzheim verantwortlich sind, sei zunächst noch unklar, so die Polizei.

Weiterlesen
Umfrage zur VfB-Krise: Schafft Weinzierl die Wende?

Umfrage zur VfB-Krise: Schafft Weinzierl die Wende?

Der VfB Stuttgart steckt nicht erst seit der 3:0-Niederlage gegen Düsseldorf am Sonntag tief in der Krise. Die Bilanz nach 21 Saisonspielen, in denen die Roten nur 15 Punkte holten,… »