„Strukturen den Gegebenheiten anpassen“

Von fragen Ramona Deeg Erstellt: 2. Januar 2019, 00:00 Uhr
„Strukturen den Gegebenheiten anpassen“ Jürgen Huber ist Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Mühlacker

Jürgen Huber

Der Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Mühlacker gibt Auskunft über die Fusion der Paulus- und Paul-Gerhard-Kirchengemeinde.

Mit Beginn des neuen Jahres verschmelzen die Paulus- und Paul-Gerhardt-Gemeinde. Verlief der Fusionsprozess das Jahr über reibungslos?

Ja, zumal die praktischen Auswirkungen auf die Gemeindeglieder sehr begrenzt sind. Durch die Fusion werden eher die Strukturen an die faktischen Gegebenheiten angepasst.

Wie soll die neue Gemeinde heißen?

Evangelische Paulus-Kirchengemeinde.

Wie wurde dieser Name ausgewählt?

Da die Kirchen ihren Namen behalten, war klar, dass nicht noch ein weiterer Name dazukommen sollte. Das wäre verwirrend gewesen.

Die Pauluskirche ist schon vom Stadtbild her die zentrale evangelische Kirche, die Paulus-Kirchengemeinde ist die Muttergemeinde der Paul-Gerhardt-Gemeinde, und deren Namenspatron Paul Gerhardt wurde in Anlehnung an den Apostel Paulus so benannt. Von daher gab es in den Kirchengemeinderatsgremien beider Gemeinden hierüber schnell Einigkeit über den gemeinsamen Namen.

Was gibt es noch zu tun?

Noch empfinden sich die Gemeindeglieder nicht als Einheit. Künftig werden Gottesdienste und Veranstaltungen, Kreise und Gruppen gemeinsam veröffentlicht und beworben. Und nicht zuletzt wollen wir mit einem „Fusionsgottesdienst“ mit anschließendem Fest am Sonntag, 3. Februar, ein Zeichen der neuen Einheit setzen.

Gibt es ähnliche Überlegungen für andere Gemeinden im Kirchenbezirk?

Es gab schon Fusionen im Kirchenbezirk, zum Beispiel zwischen Ölbronn und Kleinvillars genau vor einem Jahr.

Die evangelischen Kirchengemeinden Maulbronn, Schmie, Zaisersweiher und Freudenstein werden ab 2019 eine „Verbundkirchengemeinde“ bilden. Hierbei bleiben die einzelnen Kirchengemeinden als Körperschaften des öffentlichen Rechts erhalten, arbeiten aber in der Verwaltung quasi wie eine Kirchengemeinde. Die evangelische Kirchengemeinde Lomersheim bereitet den Beitritt zur evangelischen Gesamtkirchengemeinde Mühlacker vor. Andere prüfen, wie sie künftig enger kooperieren können und welche Formen da für sie die richtigen sind.

Weiterlesen
„Heiß auf Lesen sorgt für Spaß“

„Heiß auf Lesen sorgt für Spaß“

Claudia Heiler Leseförderung mit Spaßfaktor: In der Stadtbibliothek geht die Aktion „Heiß auf Lesen“ in die nächste Runde. Auf die jungen Teilnehmer warten spannende Bücher und Preise. Die landesweite Aktion… »