„Nordmann-Tanne besonders gefragt“

Von fragen Ulrike Stahlfeld Erstellt: 16. Dezember 2019, 00:00 Uhr
„Nordmann-Tanne besonders gefragt“ Jessica Jacobsen bietet auf dem Edeka-Parkplatz[[br]]in Mühlacker[[br]]ihre Bäume an

Jessica Jacobsen
Seit über 40 Jahren verkauft die Familie Jacobsen aus Wiernsheim – inzwischen in dritter Generation – Weihnachtsbäume im Raum Mühlacker.

Gibt es einen Trend? Welche Weihnachtsbäume verkaufen sich besonders gut?

Besonders gefragt sind die Nordmann-Tannen. Wobei es auch bei diesen Tannen unterschiedliche Arten gibt. Die einen sind eher dunkelgrün, die anderen etwas heller. Nicht ganz so stark werden die Blaufichten nachgefragt. Von der Rotfichte haben wir nur noch wenige da, da sie nur noch selten gewünscht wird.

Was ist mit kleineren Weihnachtsbäumen im Topf, die anschließend im Garten eingepflanzt werden können?

Die Bäume mit Wurzelballen haben wir seit einigen Jahren im Angebot. Aber davon verkaufen wir nicht
so viele.

Was geben die Leute im Schnitt für ihren Weihnachtsbaum aus?

Die Leute geben im Schnitt 30 bis 35 Euro für einen Baum aus. Dafür bekommt man eine Nordmann-Tanne, die rund 170 Zentimeter groß ist. Blaufichten in der gleichen Größe sind günstiger. Sie liegen bei circa 18 bis 20 Euro.

Woher kommen Ihre Bäume?

Seit dem Jahr 2000 pflanzen wir regelmäßig Bäume an. Unsere Anbauflächen befinden sich in Wiernsheim und Umgebung sowie im Odenwald.

Zu welchem Zeitpunkt kaufen die meisten Kunden ihren Baum?

Die meisten kommen am letzten Wochenende vor Weihnachten. In diesem Jahr war das vergangene Wochenende das stärkste. Aber es gibt auch Leute, die kaufen ihren Baum auf den letzten Drücker. Bis einschließlich 23. Dezember verkaufen wir unsere Bäume hier auf dem Edeka-Parkplatz in Mühlacker. Am 24. Dezember tätigen wir nur noch Aufräumarbeiten, damit auch wir noch etwas vom Heiligen Abend haben.

Weiterlesen
„Gäste kommen wieder gerne“

„Gäste kommen wieder gerne“

Ab 30. September gilt für Kunden der Gastronomie, wenn sie sich nicht am Tisch aufhalten, die Maskenpflicht. Im Hotel-Restaurant „Lamm“ in Illingen sieht man der neuen Verordnung laut Marei Wiegele,… »