„Raketen müssen sicher stehen“

Von Ulrike Stahlfeld Erstellt: 31. Dezember 2012, 00:00 Uhr
„Raketen müssen sicher stehen“ Matthias Donath ist Abteilungskommandant der Feuerwehr Mühlacker

Mit einem Feuerwerk das neue Jahr zu begrüßen gehört in vielen Familien zur Tradition. Matthias Donath sagt, worauf heute Abend aus Sicht der Feuerwehr zu achten ist.

Wann genau darf das Jahr 2013 mit Böllern willkommen geheißen werden?

Am 31.Dezember und am 1. Januar. Städte und Gemeinden können aber zusätzliche Einschränkungen zur Uhrzeit anordnen, zum Beispiel Silvester ab 18 Uhr bis Neujahrsmorgen maximal 7 Uhr.

Etliche Bürger machen sich noch heute auf den Weg, um sich mit Silvesterraketen auszurüsten. Was sollten sie beachten?

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass es zugelassene und geprüfte Feuerwerkskörper sind und es sich nicht um billige Importware handelt. Denn dann wird’s schnell lebensgefährlich. Zu erkennen sind zugelassene Feuerwerkskörper sehr häufig am CE-Zeichen oder am BAM-Siegel der Bundesanstalt für Materialforschung.

Was ist beim Abbrennen zu beachten?

Beim Abbrennen einer Rakete ist in erster Linie darauf zu achten, dass sie sicher steht und nur nach oben fliegen kann oder umkippt. Grundsätzlich gilt für alle Feuerwerkskörper: Niemals zweimal anzünden, denn die Zündschnur gibt uns Zeit, uns zu entfernen. Wenn die Zündschnur bereits angebrannt oder nicht komplett aus ist, kann dies zu schlimmen Verletzungen führen. Böller sind nur im Freien mit genügend Abstand zu Gebäuden und Fahrzeugen abzubrennen. Wichtig ist: Auf keinen Fall die Feuerwerkskörper auf Menschen und Tiere richten!

Hatte die Feuerwehr in den letzten Jahren viel zu tun? Was wünschen Sie sich für heute ?

Ich hoffe, es bleibt ruhig. Die letzten Jahre zeigten jedoch, dass es immer wieder zu Situationen kommt, wo man die Feuerwehr schnell benötigt. Um dies zu verhindern, sollten diese Hinweise der Feuerwehr beachtet werden: Rechtzeitig sämtliche Fenster, Dachluken, Balkontüren und Garagentore schließen und brennbare Gegenstände vom Balkon entfernen. Für den Notfall Löschmittel – einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher – bereithalten. Beim Abbrennen von Tischfeuerwerk ist zu bedenken, dass Silvesterdekoration oft gut brennt.

Weiterlesen
„Man ballert nicht nur drauf“

„Man ballert nicht nur drauf“

Ines Hršak Die 39-jährige Mutter aus Illingen ist seit Mitte Dezember beim Fightclub und mag die Mischung aus Boxen, Fitness und Selbstverteidigung Wie sind Sie zum Thaiboxen gekommen? Über meine… »