„Ich habe noch keinen gesehen“

Von fragen Joy Garcia Oliver Erstellt: 8. August 2019, 00:00 Uhr
„Ich habe noch keinen gesehen“ Ulrich Sauer ist Leiter des Bürger- und Ordnungsamts in Mühlacker

Ulrich Saur
Die E-Scooter-Debatte geht weiter: Immer mehr Politiker, Verbände und Polizisten fordern strengere Regeln.

Wie ist die Situation in der Stadt Mühlacker: Wird hier speziell auf E-Scooter geachtet beziehungsweise gibt es bereits Kontrollen?

Uns ist die neue Problematik bekannt, aber für die Kontrollen im fließenden Verkehr ist die Polizei verantwortlich. Natürlich haben wir da auch ein Auge drauf, aber uns sind in Mühlacker noch nicht viele E-Scooter aufgefallen – ich habe zum Beispiel noch keinen gesehen.

Folglich mussten auch noch keine Verwarnungen ausgesprochen werden …

Uns sind noch keine Fälle bekannt, wo jemand mit einem E-Scooter auf dem Gehweg gefahren ist oder womöglich sogar betrunken war. Bisher sind wir also von der „E-Scooter-Problematik“ verschont geblieben. In Großstädten, wo auch ein Verleih der Geräte angeboten wird, ist die Lage dramatischer. So lange wir das in Mühlacker noch nicht haben, mache ich mir keine großen Sorgen.

Aber E-Scooter sind ja nicht nur auf Gehwegen, sondern auch in Fußgängerzonen verboten …

In unserer Fußgängerzone in der Innenstadt wurde das Radfahren ja ausdrücklich erlaubt, deswegen ist das bei uns wohl ein wenig anders. Wie man das in Zukunft im Hinblick auf die E-Scooter im Detail regelt, müssen wir uns noch genau überlegen.

Was ist für Sie das Problem an den E-Scootern?

Das ist für mich in der Tat das Fahren auf dem Gehweg. Wenn jemand aus einem Laden kommt und dort Leute verbotenerweise mit dem E-Scooter fahren und unachtsam sind, kann es schnell zu gefährlichen Situationen kommen.

Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Karl Lauterbach will deshalb eine Null-Promille-Grenze einführen. Wie stehen Sie dazu?

Also ich würde die Grenzen hier ähnlich setzen wie beim Kfz-Verkehr. Ich glaube nicht, dass es unbedingt nötig ist, eine Null-Promille-Grenze einzuführen. Im Fahrradverkehr verhält es sich bei uns ja auch nicht anders.

Weiterlesen
Mobilitätszentrale am Bahnhof ist wieder geöffnet

Mobilitätszentrale am Bahnhof ist wieder geöffnet

Hannelore Schuster Mit der Übernahme des Nahverkehrs auf der Schiene durch Abellio wurde auch das Reisezentrum der DB im Mühlacker Bahnhof geschlossen. Nach einer Übergangszeit hat nun die Mobilitätszentrale neu… »