„Herausragende Persönlichkeit“

Von fragen Ulrike Stahlfeld Erstellt: 17. Juli 2017, 00:00 Uhr
„Herausragende Persönlichkeit“ Gerhard Hähnle ist Vorsitzender des Vereins „Laterna Mystica“

Gerhard Hähnle

Der Verein „Laterna Mystica“ feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Die gleichnamige Schauspielgruppe gibt es seit elf Jahren. Bis heute hat für die Mitglieder die Figur Faust nichts an Faszination verloren.

Wie kam es zur Gründung der Schauspielgruppe „Laterna Mystica“?

Als ich im Jahr 2003 die Gesamtorganisation des Fauststadtfests übernommen habe, war eines meiner wichtigsten Anliegen, das Fest mit mehr Kultur, mehr „Faust“ zu verändern. Es war mir wichtig, dass das Fest wieder seinem Namen gerecht wird. Als ich dann Andreas Müller aus der Fauststadt Staufen im Breisgau kennenlernte und dieser mir erzählte, dass er eine Veranstaltung mit Theaterstücken über die Geschichte von Staufen und selbstverständlich auch über den historischen Faust organisiert, war bei mir die Idee geboren, Theater über Faust nach Knittlingen zu holen.

Die Mitgliederzahl des Vereins kann sich sehen lassen. Werden weitere gesucht?

Zwischenzeitlich haben wir fast 70 Mitglieder im Alter von sieben bis 70 Jahren. Selbstverständlich nehmen wir jederzeit neue Mitglieder auf, auch solche, die nicht Theater spielen, sondern uns auf andere Art unterstützen. Die Schauspieler müssen den Mut mitbringen, vor Publikum öffentlich aufzutreten. Wir sind alle Laien. Erst am vergangenen Samstag haben wir für 15 unserer erfahrenen Schauspieler einen Workshop organisiert, bei dem die Stimme, die Sprache und die Atmung geschult wurden.

In den Theateraufführungen dreht es sich vor allem um Faust. Was macht für die Schauspielgruppe die Faszination an dieser Figur aus?

Der historische Faust war eine herausragende Persönlichkeit, Alchemist, Magier, Heiler und vieles mehr. Er hat es über Jahrhunderte geschafft, im Bewusstsein der Bevölkerung zu bleiben und sogar Shakespeare, Goethe und viele andere zu inspirieren. Wir wollen das unerschöpfliche Thema Faust stärker ins Bewusstsein der Knittlinger rücken.

Wie sehen die Pläne für die kommenden Monate aus?

Mit unserer Kindergruppe treten wir beim Schulfest auf. Mit unseren „Faustsplittern“ sind wir im August bei der Gartenschau in Bad Herrenalb und im September bei der „Staufener Zeitreise“ vertreten. Beim Knittlinger Weihnachtsmarkt werden wir in der Leonhardskirche ein Krippenspiel als Theaterstück aufführen. Ein neues Theaterstück, das 2018 Premiere feiern wird, ist in Vorbereitung.

Weiterlesen
„Interesse an der Orgel ist groß“

„Interesse an der Orgel ist groß“

Barbara Straub Die Orgel in der Dürrmenzer Andreas-Kirche muss überholt, von Staub, Schimmel und Holzwurm befreit werden. Am Montag beginnt der Ausbau. Wann beginnt die Sanierung? Am Montag kommt die… »