„Gesundheit hoch im Kurs“

Von fragen Ramona Deeg Erstellt: 19. Dezember 2018, 00:00 Uhr
„Gesundheit hoch im Kurs“ Claudia Heiler[[br]]leitet die Stadt-[[br]]bibliothek in[[br]]Mühlacker

Claudia Heiler
An ungemütlichen Winterabenden bietet sich ein gutes Buch an. Schlägt sich das auch in der Statistik der Stadtbibliothek in Mühlacker nieder?

Was lesen die Kunden der Stadtbücherei in der kalten Jahreszeit?

Derzeit sind noch die „kreativen“ Bücher gefragt. Es wurde in den vergangenen Wochen noch viel Weihnachtsvorbereitung betrieben, es wurden Plätzchen gebacken, Adventskalender gebastelt oder das Weihnachtsmenü wurde zusammengestellt. Die Kinder mussten noch Arbeiten in der Schule schreiben.

Die gemütliche Phase für die Unterhaltungsliteratur mit einer Tasse Tee auf der Couch kommt bei den meisten erst zwischen den Jahren, wenn der Trubel etwas nachlässt.

Welches Medium wird im Moment wie stark nachgefragt?

Nach wie vor ist das Buch unser stärkstes Ausleihmedium, gleich danach kommt das Hörbuch für Erwachsene.

Wie zufrieden sind Sie generell mit den Ausleihzahlen in diesem Jahr?

Die Ausleihzahlen sind relativ konstant, vielleicht lässt sich sogar ein kleiner Aufwärtstrend verzeichnen.

Die entscheidende Frage ist doch aber die der Qualität: Wenn unsere Leser mit unserem Angebot zufrieden sind, wissen wir, dass wir in diesem Jahr auf einem guten Weg waren.

Welche Trends beim Leseverhalten gibt es? Stehen derzeit mehr die Klassiker oder eher Neuerscheinungen im Fokus?

Die große Nachfrage liegt aktuell bei den Gesundheitsratgebern. Wir beobachten seit geraumer Zeit ein ausgeprägtes Körperbewusstsein. Themen, die der Arzt nicht anschneidet, finden sich im Ratgeber aus der Bibliothek, zum Beispiel über alternative Heilmethoden, Aufklärung über innere Organe oder Gesundheit – humorvoll verpackt.

Stichwort eBib Nordschwarzwald: Wie steht es mit diesem Angebot?

Auch hier wird unsere digitale Bibliothek vor Weihnachten nochmals mit neuen Titeln bestückt. Neu in diesem Jahr sind ja nun auch die Kinderbücher.

Gibt es eine Weihnachts- oder Winterpause in der Stadtbibliothek Mühlacker und den Kinderbibliotheken der Stadtteile?

Ja, die Stadtbibliothek und die Kinderbibliotheken haben zwischen Weihnachten und dem 6. Januar geschlossen. Mit Beginn der Schule sind wir wieder wie gewohnt für unsere Leser da.

Weiterlesen
„Konditionen haben sich geändert“

„Konditionen haben sich geändert“

Brigitte WetzelDie Verlegerin unserer Zeitung erklärt, warum man sich dieses Jahr so früh festlegen muss, wenn man gemeinsam mit anderen Lesern zu den Bregenzer Seefestspielen fahren will. Dieses Jahr ist… »