„Festival ist die Top-Attraktion der Region“

Von Fragen Simon Nill Erstellt: 30. April 2014, 09:13 Uhr
„Festival ist die Top-Attraktion der Region“ Gudrun Sauter, Leiterin des Mühlacker Jugendhauses Pro Zwo

Gudrun Sauter
Die Leiterin des Mühlacker Jugendhauses Pro Zwo ist voller Vorfreude auf das Europax-Festival, das in Zusammenarbeit mit dem Jugendring Enzkreis veranstaltet wird. Dabei sei für jede Altersgruppe etwas geboten.

Am 1. Mai steigt ab 11 Uhr auf dem Mühlacker Festplatz das Europax-Festival. Warum lohnt sich ein Besuch?

Alle Mai-Wanderer können unsere Einkehrstation nutzen, an der sie mit Essen und Getränken bestens ausgestattet werden. Ab 13 Uhr sorgt DJ Knatterton für gute Laune. Abends treten außerdem mit Headphonemusic, Jungle Men, Poverty for all, Heart of Chrome und Will o’the wisp fünf Live-Bands auf. Die Gruppe Jungle Men reist sogar extra für die Veranstaltung aus Bassano del Grappa in Italien an. Ich bin der Meinung, dass unser Event an diesem Tag die Top-Attraktion der Region darstellt.

Was ist das Highlight des Festivals?

Der Auftritt der Band Will o’the wisp, die zum Abschluss auf der Bühne steht. Die erfahrenen Musiker sorgen mit ihrer Ska-Tanzmusik immer für großartige Stimmung.

Wie viele Besucher erwarten Sie?

Bereits im letzten Jahr haben über 1000 Gäste das Festival besucht. Wir hoffen dieses Mal auf 2000. Aber leider ist die Wettervorhersage nicht besonders gut. Jedoch sind wir mit Pavillons und einem großen Zelt auch bestens auf Regen vorbereitet.

Was verbirgt sich hinter dem Namen Europax?

Das Festival trägt einen europäischen Gedanken in sich. Daher der Name. Unser Event besteht seit 1995 und wurde auch schon im europäischen Ausland ausgetragen.

Welche Zielgruppe wollen Sie ansprechen?

Alle Altersklassen. Es geht in erster Linie um den europäischen Gedanken und das gemeinsame Feiern. Die Bands spielen keine spezielle Musik, weshalb für jede Altersgruppe etwas Passendes geboten wird.

Weiterlesen
„Gefahrzeichen weist auf die Änderung hin“

„Gefahrzeichen weist auf die Änderung hin“

Stefanie GrätherAutofahrer aufgepasst: Auf der Mühlacker Bahnhofstraße ist an zwei Einmündungen – am Stichsträßchen bei der Drehscheibe und an der Ausfahrt Igelsbach – die Rechts-vor-links-Regel aufgehoben. Der Verkehr auf der… »