„Es wird spektakulär“

Von fragen Theresa Mammel Erstellt: 27. Dezember 2019, 00:00 Uhr
„Es wird spektakulär“ Jürgen F. Heinz ist Initiator der Zaubergala.

Jürgen F. Heinz
Am 18. Januar steigt wieder die große Zaubergala in Illingen. Verschiedene Künstler aus der ganzen Welt werden das Publikum an diesem Abend mit Magie unterhalten.

Wie läuft der Vorverkauf für die Zaubergala?

Ich bin mehr als zufrieden: Der Ansturm auf die Eintrittskarten war sehr groß, es gibt nur noch sechs Karten zu kaufen. Also wer noch Tickets möchte, der sollte sich sehr beeilen. Insgesamt sind jetzt etwa 560 Karten verkauft.

Was erwartet die Besucher dieses Mal?

Es werden Künstler dabei sein, die international sehr bekannt sind und auf vielen Bühnen stehen. Die Besucher erwartet eine großartige Bühnenshow mit verschiedensten Elementen, von Akrobatik über Zaubertricks bis Sandmalerei und tolle Illusionen.

Worauf freuen Sie sich besonders?

Ich bin überglücklich, dass wir so viele spannende Nummern für die Zaubergala in Illingen gewinnen konnten. Und ich persönlich freue mich riesig darüber, dass wir die Halle in Illingen nun voll besetzen können. Es war nicht leicht, die Besucher, die die Zaubergalas im Mühlehof besucht haben, alle auch nach Illingen zu locken. Aber es wurden von Jahr zu Jahr mehr Zuschauer und jetzt, beim vierten Mal in Illingen, haben wir es endlich geschafft.

Sie organisieren die Zaubergala nun bereits zum 23. Mal. Was ist ihr Geheimnis – wie schaffen Sie es, jedes Mal Menschen zu begeistern?

Wenn den Leuten etwas gefällt, dann kommen sie wieder. Deshalb nehme ich mir jedes Mal vor, ein hochklassiges und abwechslungsreiches Programm aufzustellen. Die Planungen für diese Gala haben im Dezember 2018 begonnen. Aber die Künstler selbst tragen natürlich den größten Teil bei: Sie lassen sich immer was Neues einfallen.

Was verbirgt sich hinter dem Zaubernachmittag, der dann am 19. Januar stattfindet?

Zu sehen ist das zauberhafte Theaterstück „Miras Sternenreise“ von der Künstlerin Roxanne, die auch in Stuttgart auftritt. Das ist eine einmalige Geschichte, die für die ganze Familie und insbesondere das jüngere Publikum spannend ist.

Weiterlesen
„208 Scheine in 2019 ausgestellt“

„208 Scheine in 2019 ausgestellt“

Alexandra Kreß Immer öfter kommt es durch Schreckschusspistolen zu großen Polizeieinsätzen. Der kleine Waffenschein berechtigt zum Führen dieser Pistolen. Ist die Zahl der beantragten kleinen Waffenscheine in den vergangenen Jahren… »