„Die Enzgärten auf Dürrmenzer Seite beleben“

Erstellt: 12. Juni 2019, 00:00 Uhr
„Die Enzgärten auf Dürrmenzer Seite beleben“ Norbert Weimper ist als Vorstandsmitglied des Fördervereins Enzgärten für die Öffentlichkeitsarbeit[[br]]zuständig

Norbert Weimper
Auf der Dürrmenzer Seite der Enzgärten ist ein Boule-Platz entstanden. Am kommenden Sonntag wird
die neue Anlage eingeweiht.

Warum hat sich der Förderverein entschieden, zusätzlich einen Boule-Platz anzulegen?

Mit dem Abbau der Schaugärten ist dort bekanntlich eine große leere Fläche entstanden. Also haben wir uns Gedanken gemacht, wie man die Enzgärten jenseits von Aktionswiese und Co. beleben könnte. Dabei entstand die Idee eines Boule-Platzes, die dann von der SPD-Fraktion aufgegriffen wurde. Die Initiative zur Umsetzung haben dann Gemeinderat und Stadtverwaltung übernommen.

Wie groß war der Aufwand?

Unser Förderverein hat vier Sitzbänke gestiftet, die Arbeitseinsätze auf der Fläche bis hin zum Bäumepflanzen hat dankenswerterweise die Stadt Mühlacker erbracht. Außerdem gibt es an der Anlage ein Schild, das über die Spielregeln informiert.

Das Ganze ist echt gut gelungen und wird hoffentlich von der Bevölkerung angenommen. Wir vom Verein haben die tolle Atmosphäre des Platzes und seiner Umgebung bereits bei einem Probe-Boule-Abend genossen.

Wie soll die Einweihung ablaufen?

Hoffentlich sonnig, und wir freuen uns auf ganz viele Besucher. Die Eröffnung für die Öffentlichkeit steigt um 11 Uhr. Ab dann werden wir ihn gebührend einweihen. Das heißt, wer bereits Boule spielt, ist eingeladen, gleich loszulegen. Wer das Boulspiel lernen oder verbessern möchte, bekommt vor Ort eine Einführung und kann unter fachkundiger Anleitung üben. Ein Highlight werden Schauwettkämpfe von Spielerinnen und Spielern aus höchsten Ligen bis hin zur Boule-Bundesliga bilden. Und natürlich bewirtet unser Förderverein die Gäste in gewohnter Manier; im Unterschied zum alljährlichen Sommer-Evenz allerdings passend zum Anlass mit original französischen Köstlichkeiten.

Und wir werden uns mit der Initiative „Mühlacker summt“ quasi die Bälle zuwerfen. Denn in direkter Nachbarschaft zum Boule-Platz hat die Initiative einen interessanten, naturnahen Lebensraum mit Nistmöglichkeiten und Nahrungspflanzen für Wildbienen geschaffen. Dieser wird den Besuchern vorgestellt.

Fragen von Ramona Deeg

Weiterlesen
„Wollen schnell wieder öffnen“

„Wollen schnell wieder öffnen“

Johannes SchulzEine Firma arbeitet unter Hochdruck daran, den Schaden im Technikraum des Ötisheimer Freibads zu beheben. Am Pfingstwochenende wurde der Technikraum des Ötisheimer Freibads aufgrund eines Rohrbruchs geflutet (wir berichteten)…. »