Zugausfälle zwischen 18 und 21 Uhr

Erstellt: 1. September 2014, 16:52 Uhr

Stuttgart (pm). Die Lokführergewerkschaft GdL hat für den heutigen Abend ab 18 Uhr zu einem dreistündigen Warnstreik aufgerufen. Daher wird es am heutigen Montag  es zwischen 18 und 21 Uhr zu vereinzelten Zugausfällen in Stuttgart und der Umgebung kommen.

Hintergrund sind die aktuellen Tarifverhandlungen. Entgegen ursprünglicher Angaben, nur der Güterverkehr sei betroffen, soll es nun auch im Personenverkehr vereinzelt zu Arbeitsniederlegungen kommen. Auch die Stadtbahnlinien S31, S32, S4, S41, S42, S5, S51, S52 und S6 der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) können von dem Warnstreik betroffen sein. Auf den genannten Linien sind teilweise Lokführer der Deutschen Bahn im Einsatz, von denen voraussichtlich einige in Streik treten wollen. Das Ausmaß lasse sich laut einer Pressemitteilung der Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG) derzeit schwer einschätzen.

Weiterlesen

Schnuppertermin beim Gedächtnistraining

Pforzheim (pm). Ein neuer Kurs für Gedächtnistraining startet beim DRK-Kreisverband Pforzheim-Enzkreis. Ziele sind unter anderem die Verbesserung der Gedächtnisleistung, Verminderung von Gedächtniseinschränkungen sowie die Optimierung der Vernetzung des Denkens und… »