Vorsicht! Kunst mit starker Sogwirkung

Die neue Ausstellung des Sammlerehepaars Alison und Peter Klein zeigt Schätze aus dem Fundus ihrer Aborigine-Kunst

Von Maik Disselhoff Erstellt: 31. Oktober 2015, 00:00 Uhr
Vorsicht! Kunst mit starker Sogwirkung Im Nußdorfer Kunstmuseum können Besucher im Rahmen der neuen „Hängung #14“ mit den vielfältigen Bildwelten der australischen Ureinwohner in Berührung kommen. Fotos: Disselhoff (3), privat (2)

Die Kunst der australischen Ureinwohner birgt Geheimnisse, die der Betrachter nicht entschlüsseln kann. Genau das macht neben faszinierenden Farben und Formen den Reiz der Bilder aus, die noch bis

Weiterlesen

Blechbläserkonzert in Knittlingen

Knittlingen (pm). Bezirksblech ist eine momentan 18-köpfige Projekt-Bläserformation aus dem Kirchenbezirk Mühlacker. Motivierte Bläser aus verschiedenen Chören des Bezirks und darüber hinaus treffen sich über mehrere Wochen zu ausgedehnten Proben… »