Schwerer Unfall bei Sachsenheim: 63-Jähriger tödlich verletzt

Erstellt: 31. August 2017, 16:00 Uhr

Sachsenheim (pol). Bei einem schweren Unfall zwischen Sachsenheim und Sersheim hat sich am Donnerstagmorgen ein Autofahrer tödlich verletzt.

Wie das Präsidium Ludwigsburg mitteilt, hatte ein 56 Jahre alter Lkw-Fahrer, der gegen 11.15 Uhr in Richtung Sersheim unterwegs war, die Geschwindigkeit eines Piaggio Ape falsch eingeschätzt. So fuhr er zunächst auf das dreirädrige Rollermobil auf, das durch die Wucht des Aufpralls nach rechts abgewiesen wurde.

Vermutlich, so die Polizei, versuchte der Lenker des Lkw gleichzeitig, nach links auszuweichen, wodurch er in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte er mit dem Ford eines 63-Jährigen zusammen. Dieser wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht, wo er später seinen Verletzungen erlag.

Der Fahrer des Rollermobils wie auch der LKW-Lenker erlitten nur leichte Blessuren, wurden aber ebenfalls vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf insgesamt 33000 geschätzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Sachsenheim, Oberriexingen und Vaihingen waren mit 60 Kräften und neun Fahrzeugen vor Ort. Ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle, kam schließlich jedoch nicht zum Einsatz.

Während der Unfallaufnahme war die L 1125 zwischen dem Gewerbepark Eichwald und der K 1683 bis gegen 14.30 Uhr gesperrt.

Weiterlesen

Eine Reise in die Welt der Jugendlichen

Pforzheim (pm). Matthias Jung, Diplom-Pädagoge, Autor und Comedian, nimmt am Donnerstag, 22. November, um 20.30 Uhr im Studio des Kulturhauses Osterfeld die Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt… »