Vorfall in Pforzheim: Fahrgast grundlos ins Gesicht geschlagen

Erstellt: 17. Juli 2017, 17:34 Uhr

Pforzheim (pol). Nach einer Körperverletzung am vergangenen Samstag in einem Interregio-Express sucht die Polizei dringend andere Fahrgäste als Zeugen.

Der Zwischenfall soll sich auf der Strecke zwischen Karlsruhe und Stuttgart, gegen 11.30 Uhr, unmittelbar vor der Einfahrt in den Hauptbahnhof Pforzheim ereignet haben. Laut dem 62-jährigen Opfer habe ihm ein Unbekannter, der als „nordafrikanischer Typ“ beschrieben wird, mehrfach und ohne Vorankündigung ins Gesicht geschlagen. Der Täter, etwa 18 bis 22 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank, sei in Pforzheim aus dem Zug gestiegen und geflüchtet. Der 62-Jährige erlitt nach Polizeiangaben Schürfwunden auf dem Nasenrücken.

Die Bundespolizei, Telefon 0721/120 160, ermittelt wegen Körperverletzung und sucht Zeugen.

Weiterlesen
CDU-Regionalräte unterstützen OB Boch

CDU-Regionalräte unterstützen OB Boch

Pforzheim (pm). „Wenn es dem Oberzentrum Pforzheim gutgeht, geht es auch der Region gut“, betont die CDU-Fraktion in der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Nordschwarzwald. Deshalb unterstützt sie die Ausweisung SIE MÖCHTEN… »