Uwe Hück tritt für die SPD an

Erstellt: 9. Februar 2019, 14:20 Uhr

Pforzheim (mt). Jetzt ist es klar: Der aus seinem Amt als Gesamtbetriebsratsvorsitzender von Porsche ausscheidende Uwe Hück wird bei den Kommunalwahlen am 26. Mai dieses Jahres in Pforzheim für die SPD antreten, um einen Sitz im Gemeinderat zu erlangen. Der 56-Jährige ist an diesem Samstag bei der Nominierungskonferenz in Pforzheim im Beisein von SPD-Landeschef Andreas Stoch auf Listenplatz eins gewählt worden.

Damit steht auch fest, dass Hück nicht mit einer eigenen Liste bei der Wahl ins Rennen gehen wird. In diesem Fall hätte ihm ein Parteiausschluss aus der SPD gedroht. Erst am Freitag war deutlich geworden, dass der prominente Hück und die SPD bei der Kommunalwahl an einem Strang ziehen wollen.

Weiterlesen

Bücherverbrennungen als Staatsaktion

Pforzheim. 1953 wurde der Roman „Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury veröffentlicht, der auf seiner Novelle „The Fire Man“ fußt. Jetzt ist das Stück nach dem gleichnamigen Roman in einer „Bühnenfassung… »