Unfall mit Promille im Blut

Erstellt: 20. November 2018, 00:00 Uhr

Pforzheim (pol). Mit 1,2 Promille Alkohol im Blut hat ein Passat-Fahrer am späten Sonntagabend in Pforzheim einen Unfall mit einem Sachschaden von 21000 Euro verursacht. Der 28-Jährige hatte auf der Tiefenbronner Straße in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Auto verloren und war gegen einen geparkten Ford geprallt, der auf einen Audi geschoben wurde. Seinen Führerschein ist der Unfallfahrer los.

Weiterlesen
Ein „begnadeter Dirigent“ tritt ab

Ein „begnadeter Dirigent“ tritt ab

Bei der Vertreterversammlung der Volksbank Pforzheim standen weniger die Zahlen, sondern eher ein Mann im Mittelpunkt, der 23 Jahre lang dem Aufsichtsrat angehörte und die vergangenen 19 SIE MÖCHTEN DEN… »