Unfall in Pforzheim fordert einen Schwerverletzten

Erstellt: 30. Oktober 2017, 12:27 Uhr
Unfall in Pforzheim fordert einen Schwerverletzten Der Peugeot des 37-Jährigen knickt unterhalb der Böschung einen Baum um Foto: Myroshnichenko

Pforzheim (pol). Schwere Verletzungen hat ein 37-Jähriger, der angetrunken hinter dem Steuer saß, bei einem Unfall am späten Sonntagabend auf der Dietlinger Straße in Pforzheim erlitten.

Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe berichtete, war der Peugeot-Fahrer, als er gegen 22.45 Uhr stadtauswärts fuhr, von der Straße abgekommen, die Böschung hinabgefahren und mit solcher Wucht gegen einen kleineren Baum geprallt, dass dieser umknickte. Der 37-Jährige, der nicht angeschnallt war, wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An seinem Peugeot-Cabrio entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Als Unfallursache vermutet die Polizei Alkohol am Steuer: Ein Test habe einen Wert von „deutlich über einem Promille“ ergeben.

Die Dietlinger Straße/L 562 war für die Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim war mit vier Fahrzeugen und 15 Helfern im Einsatz.

Weiterlesen

Die Psyche eines Detektivs

Pforzheim (pm). Am Freitag, 12. Oktober, um 20 Uhr findet die Premiere des Schauspiels „Sherlock unlocked – Zwischen Genie und Wahnsinn“ im ehemaligen „Plus+“/Brauhaus Keller statt. 1887 erschien der erste… »