Unbekannter vergeht sich in Pforzheim an junger Frau

Erstellt: 4. Juni 2020, 15:55 Uhr

Pforzheim (ots). Auf dem Gelände des Messplatzes in Pforzheim hat sich in der Nacht auf Montag ein Mann an einer jungen Frau vergangen. Das teilte das Polizeipräsidium am Donnerstag mit.

Das Opfer habe gegen Mitternacht auf einer Bank gesessen, als es vom Täter angesprochen worden sei. Als die Frau wegging, sei ihr der Fremde gefolgt und habe auf sie eingeredet. In der Erasmusstraße habe er sie dann plötzlich gepackt, ihr die Hose heruntergezogen und sich in sexueller Weise an ihr vergriffen.

Die Fahndung nach dem Mann, der zu Fuß floh, blieb erfolglos. Er wird beschrieben als etwa 30-jähriger, rund 100 Kilogramm schwerer Mann mit, so die Polizei, „afrikanischem Erscheinungsbild“. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen übernommen und das Opfer, das der deutschen Sprache nicht mächtig sei, zwischenzeitlich mit Hilfe eines Übersetzers zu den Einzelheiten befragt.

Weiterlesen

Betrunkener gibt Schüsse ab

Pforzheim (pol). Schüsse aus einer Schreckschusswaffe haben am Dienstagabend in der Südweststadt für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Anwohner hatten einen Fußgänger bemerkt, der auf die momentan gesperrte Fußgängerbrücke in Richtung… »