Randalierer muss bezahlen

Erstellt: 19. Juni 2019, 00:00 Uhr

Pforzheim (pol). Am Montagnachmittag haben Beamte der Bundespolizei einen 42-jährigen Deutschen im Pforzheimer Hauptbahnhof kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen Sachbeschädigung mit Haftbefehl gesucht wurde. Der 42-Jährige hatte Ende Januar eine Glasvitrine im Karlsruher Hauptbahnhof eingeschlagen und sollte eine Geldstrafe von 270 Euro zahlen oder 20 Tage in Haft. Der Mann konnte den Betrag aufbringen und seinen Weg fortsetzen.

Weiterlesen
Gilda ist die wahre Titelheldin

Gilda ist die wahre Titelheldin

Mit einer von Intendant Thomas Münstermann im Bühnenbild von Jörg Brombacher kreierten Neuinszenierung der 1851 im Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführten Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi hat die SIE… »