Nach Körperverletzung: Polizei sucht Hundehalter

Erstellt: 17. April 2018, 16:24 Uhr

Pforzheim (pol). Im Pforzheimer Oststadtpark hat eine Passantin bei einem Streit mit einem Hundehalter leichte Verletzungen erlitten.

Sie war, als das Tier sie anspringen wollte, nach hinten gestürzt. Zuvor hatte der etwa 60 Jahre alte Besitzer des Hundes, der sein Tier an der Leine führte, die 37-Jährige mehrfach – auch hinsichtlich ihrer Herkunft – beleidigt.

Die Polizei ermittelt. Der etwa 60 Jahre alte Mann war etwa 1,80 Meter groß, hatte blaue Augen, kurze graue Haare, sprach deutsch und trug eine helle Jeanshose sowie ein hell gestreiftes Hemd. Wer Hinweise zu dem Gesuchten geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07231/12581-0 bei der Polizeihundestaffel in Pforzheim zu melden.

Weiterlesen
Die Geschichte einer gescheiterten Idee

Die Geschichte einer gescheiterten Idee

In diesem Jahr feiert das DDR-Museum in Pforzheim sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde am Sonntag die Sonderausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“, konzipiert von Autor SIE MÖCHTEN DEN… »