Dieb droht seinem Opfer mit Rohrzange

Erstellt: 14. November 2017, 15:54 Uhr

Pforzheim (pol). In der Bahnhofshalle in Pforzheim hat ein Unbekannter am Montagnachmittag einem hilfsbereiten 18-Jährigen das Handy gestohlen.

Der junge Mann war laut Polizei gegen 15.30 Uhr vom Täter angesprochen und gebeten worden, ihm kurz sein Handy für ein Telefonat auszuleihen, worauf der „gutmütige Heranwachsende“ sein neues, 1000 Euro teures Mobiltelefon übergeben habe. Als sich der Unbekannte einige Schritte entfernte und der 18-Jährige ihn aufforderte, das Handy zurückzugeben, bedrohte ihn der Fremde mit einer Rohrzange, die er im Hosenbund bei sich trug, und ging davon. Auf Höhe des Burger-Restaurants versetzte der Täter dem Opfer einen Faustschlag und flüchtete mit Beute.

Bei dem Dieb, der ausländischer Herkunft sein könnte, handelt es sich um einen etwa 20 Jahre alten, 1,70 bis 1,75 Meter großen Mann von dünner Statur. Die Polizei bittet Passanten, die zu Zeugen des Vorfalls geworden sind, sich unter Telefon 0721/939-5555 zu melden.

Weiterlesen

Sporthallenbau doch billiger möglich

Pforzheim (pm). Die Planungen für den Bau der Sporthalle der Nordstadtschule können wieder aufgenommen werden. Dies teilt die Pforzheimer Baubürgermeisterin Sibylle Schüssler mit. „Nach intensiver Prüfung sind wir sehr zuversichtlich… »