Buntes Treiben mit tragikomischen Zügen

Gregor Horres inszeniert „Die verkaufte Braut“ im Theater Pforzheim und verlegt die Handlung ins 21.Jahrhundert

Von Dieter Schnabel Erstellt: 18. November 2019, 00:00 Uhr

Pforzheim. Sie genießt häufig den Ruf der tschechischen Nationaloper gemeinhin. Dabei war die zweiaktige „Prodaná nevešta“ mit ihren gesprochenen Dialogen und 20 Musiknummern bei der Prager Uraufführung 1866 ein so

Weiterlesen

Sonne blendet Autofahrerin und führt zum Unfall

Pforzheim (pol). Zwei Leichtverletzte hat ein Auffahrunfall am Donnerstagmorgen auf der Kanzlerstraße in Pforzheim gefordert. Verursacht hatte den Zusammenstoß laut Polizei eine 69-jährige Ford-Fahrerin, die an der Kreuzung Altstädter Kirchenweg… »