Balkon-Brand fordert einen Verletzten in Pforzheim

Erstellt: 1. Juni 2020, 15:00 Uhr
Balkon-Brand fordert einen Verletzten in Pforzheim Einsatz an der Holzgartenstraße: Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses ist ein Feuer ausgebrochen. Foto: Myroshnichenko

Pforzheim (pm). Durch einen Brand auf einem Balkon ist am Pfingstmontag an einem Mehrfamilienhaus in der Pforzheimer Südstadt ein Sachschaden von – nach ersten Schätzungen – rund 30 000 Euro entstanden.

Laut einer Mitteilung wurde das Feuer gegen 7.30 Uhr der Leitstelle gemeldet. Als der Löschzug der Berufsfeuerwehr sechs Minuten später beim Gebäude an der Holzgartenstraße eintraf, seien auf dem Balkon im zweiten Stockwerk offene Flammen zu erkennen gewesen, berichtete die Feuerwehr.
Das Feuer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits auf die Fassade übergegriffen, und weil eine Fensterscheibe geplatzt war, drohte eine Ausdehnung auf die Wohnung, was durch die schnelle Reaktion der Einsatzkräfte habe verhindert werden können, wie es bei der Feuerwehr hieß.

Bei eigenen Löschversuchen habe sich ein Bewohner Brandwunden an den Unterarmen zugezogen, der sei über die Treppe nach unten gebracht und in die Obhut des Rettungsdienstes übergeben worden.

Nach dem Ablöschen der Flammen musste die Dämmung der Gebäudefassade teilweise geöffnet und das Dach auf Glutnester überprüft werden. Die Wohnung wurde belüftet.

Der Einsatz war laut Mitteilung gegen 9.30 Uhr beendet. Eingesetzt waren 18 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Abteilung Dillweißenstein mit insgesamt sechs Fahrzeugen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weiterlesen
Corona: Laut Landratsamt aktuell 17 Menschen betroffen

Corona: Laut Landratsamt aktuell 17 Menschen betroffen

Pforzheim/Enzkreis (pm). 17 Menschen sind laut Landratsamt in Pforzheim und dem Enzkreis derzeit von Corona betroffen. Die Gesamtzahl der Infektionen im Enzkreis sank um eins wegen einer „Datenbereinigung“, wie die… »