Unfall in Bretten fordert sieben Verletzte

Erstellt: 31. Oktober 2016, 00:00 Uhr

Bretten (pol). Weil eine 75-Jährige am Samstag, gegen 9.30 Uhr, auf der B293 zwischen Bretten und Oberderdingen in den Gegenverkehr geraten war, hat es einen folgenschweren Unfall gegeben. Sie rammte den entgegenkommenden Smart einer 36-Jährigen, bevor sie frontal mit einem dahinter fahrenden Mercedes zusammenprallte. Der Smart geriet ebenfalls in den Gegenverkehr und stieß in den Porsche eines 48-Jährigen. Das Resultat: zwei Schwerverletzte, darunter die Unfallverursacherin sowie eine 14-Jährige, und fünf leichtverletzte Personen. Es entstand ein Sachschaden von rund 50000 Euro.

Weiterlesen

Vorfall in Bretten: Falsches „Blaulicht“ bringt Anzeige ein

Bretten (pol). Im wahrsten Sinne des Wortes weit aus dem Fenster gelehnt, so das Polizeipräsidium Karlsruhe in einer Mitteilung, habe sich am Samstagabend in Bretten der 20-jährige Beifahrer in einem… »