Motorradfahrer Vorfahrt genommen

Erstellt: 2. Juli 2019, 00:00 Uhr

Bretten (pol). Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 6.15 Uhr ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro entstanden. Eine 22-jährige Ford-Fahrerin bog laut Polizei von der Gewerbestraße nach links in die B293 in Fahrtrichtung Bretten ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 33-jährigen Motorradfahrers, der auf der B293 in Richtung Bretten fuhr. Aufgrund eines sofort eingeleiteten Bremsmanövers stürzte der Motorradfahrer und rutschte gegen den Ford. Während sich der Zweiradlenker leichte Blessuren zuzog, wurde die Verursacherin nicht verletzt.

Weiterlesen

Unfall bei Flehingen fordert zwei Schwerverletzte

Oberderdingem-Flehingen (pol). Ein Unfall zwischen Flehingen und Kürnbach hat am Donnerstagabend zwei Schwerverletzte gefordert. Wie die Polizei berichtet, wollte ein 24-Jähriger mit seinem Audi von der K 3507 nach links… »