Motorradfahrer bei Wildunfall verletzt

Erstellt: 19. Juni 2020, 00:00 Uhr

Bretten (pol). Bei einem Zusammenstoß mit einem Reh ist am Mittwochabend ein Motorradfahrer verletzt worden. Der 17-Jährige fuhr laut Polizei gegen 22 Uhr auf der Kreisstraße 3568 von Sprantal in Richtung Bretten, als plötzlich zwei Rehe die Straße überquerten. Eines der Tiere wurde vom Motorrad frontal erfasst. Der 17-Jährige stürzte und rutschte mit dem Motorrad in den Grünstreifen. Das Reh überlebte den Aufprall nicht. Der Sachschaden wird auf circa 4000 Euro geschätzt.

Weiterlesen

Edith-Stein-Gymnasium nimmt Betrieb wieder auf

Bretten (pm). Ab diesem Donnerstag findet am Edith-Stein-Gymnasium in Bretten wieder ein regulärer Unterricht statt, nachdem Corona-Tests bei 60 weiteren Personen, die eng mit der Schule verbunden sind, negativ ausgefallen… »