42-Jähriger fährt betrunken zum Bewerbungsgespräch

Erstellt: 14. September 2018, 16:54 Uhr

Heilbronn (pol). Ein 42-Jähriger ist betrunken zu einem Bewerbungsgespräch in einer Heilbronner Firma gefahren.

Wie das Präsidium Heilbronn mitteilt, hatte eine Mitarbeiterin des Unternehmens am Donnerstag um die Mittagszeit beobachtet, wie der Mann mit seinem Auto vorgefahren und dann in angetrunkenem Zustand in den Räumlichkeiten erschienen sei. Daraufhin verständigte sie die Polizei.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie auf der Rückbank des Wagens mehrere leere Flaschen alkoholischer Getränke. Der 42-Jährige räumte indes ein, mit dem Pkw gekommen zu sein, einen Atemtest verweigerte er allerdings. Also wurde eine Blutentnahme angeordnet.

,,Zu seinen nächsten Bewerbungsgesprächen muss er nun zu Fuß laufen, da er den Führerschein gleich abgeben musste“, schreibt die Polizei in der Mitteilung abschließend.

Weiterlesen

Falscher Polizist tappt in die Falle

Karlsbad/Pforzheim (pol). Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat am Mittwoch Haftbefehl gegen einen 21-Jährigen erwirkt. Der Mann wird des versuchten gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs beschuldigt. Das war passiert: Am Montag hatte bei… »