32-Jähriger prügelt wahllos auf mehrere Frauen ein

Erstellt: 30. November 2016, 18:44 Uhr

Karlsruhe (pol). Ein 32-jähriger Mann steht im Verdacht, am Dienstagnachmittag auf seinem Weg durch Karlsruhe offenbar wahl- und grundlos auf mehrere Frauen eingeschlagen zu haben.

Gegen 14.55 Uhr soll er laut Polizei in der Adlerstraße unvermittelt einer 52-jährigen Frau mit der Faust ins Gesicht geschlagen und hierdurch leicht verletzt haben. Auf seinem weiteren Weg in südliche Richtung traf er in der Markgrafenstraße auf eine 32-jährige Fahrradfahrerin, der er plötzlich mit der Faust gegen den Hals geschlagen haben soll. Die Geschädigte wurde beim Eintreffen der Polizei bereits durch Rettungskräfte versorgt, musste aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im Bereich Mendelssohnplatz soll, so die Polizei weiter, er eine weitere Radfahrerin geschlagen haben, die dadurch zu Boden gestürzt sei. Hierbei wurde die 51-Jährige so verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

In unmittelbarer Nähe soll der 32-Jährige auf eine an der Ampel wartende schwangere 27-Jährige getroffen sein. Auch hier habe er unvermittelt zugeschlagen und die Frau im Gesicht getroffen. Sie wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt.

Hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen den Mann schließlich fest. Gegen die Festnahme leistete er allerdings erheblichen Widerstand. Der Grund seiner Taten liegt nach bisherigen Erkenntnissen des Präsidiums Karlsruhe in einer psychischen Erkrankung und der Einwirkung von Alkohol. Ein bei dem 32-Jährigen durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde der Mann aus Litauen dem Haftrichter vorgeführt, der die vorläufige Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus anordnete.

Weiterlesen

Vom Schicksal, ein Schwabe zu sein

Bretten (pm). Über das Schicksal, ein Schwabe zu sein, sinnt Norbert Eilts im badischen Bretten nach. „Heimat, deine Sterne“ ist sein Auftritt am Donnerstag, 22. November, um 19.30 Uhr SIE… »