Kein Grappa

Von Thomas Eier Erstellt: 14. August 2018, 00:00 Uhr
Kein Grappa Kein Grappa

Straßenfest findet in diesem Jahr
ohne Teilnehmer aus Bassano statt

Eine Städtepartnerschaft, heißt es häufig, lebe von den Menschen, die sie mit Leben erfüllten. Eine Aussage, die sich nun in weniger erfreulicher Weise bewahrheitet: Weil in Bassano der langjährige Motor der internationalen Beziehungen, Maurizio Basso, enttäuscht die Brocken hingeworfen hat, glänzen die italienischen Freunde beim Straßenfest durch Abwesenheit.

In diesem Fall hängt es also offenbar an einem Einzelnen, ob ein Austausch zustande kommt oder nicht. Basso, der 2016 zum offiziellen Beauftragten für die Städtepartnerschaft ernannt wurde, organisiert seit Jahrzehnten nicht nur die Teilnahme der Italiener am Straßenfest, sondern kümmert sich auch um die Reisen der Schülergruppen und sonstigen Delegationen. Sein Rückzug bedeutete das Aus für eine Begegnung im September in Mühlacker.

Für bedauerlich halten das nicht nur die Organisatoren und Besucher des Straßenfests, die das Angebot am Stand der Partnerstadt, wo immer gute Laune herrschte, vermissen werden. Schade ist die jüngste Entwicklung auch aus Sicht der Stadt und des Partnerschaftskomitees, die sich um enge freundschaftliche Kontakte bemühen und gerne Gastgeber sind. Es gehe darum, ein Zeichen zu setzen, sagt ein enttäuschter Maurizio Basso, doch das Signal, das in Mühlacker ankommt, ist zunächst vor allem, dass in Italien die partnerschaftlichen Strukturen auf wackeligen Beinen stehen.

Mitte Mai wurde in Bassano das 40-Jahr-Jubiläum groß gefeiert, und dieser Geist der Zusammengehörigkeit ist es wert, ihn zu pflegen. Dafür braucht es viele und nicht nur einen Einzelnen.

Thomas Eier

Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Thomas.Eier@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Vorbildlich

Vorbildlich

Das Beispiel Bürgerbus Wiernsheimkann im Enzkreis Schule machen Ein Teil der Großglattbacher Bevölkerung hat die Woche mit einem Mini-Volksfest begonnen. Anlass war die Anbindung an die Linie des Wiernsheimer Bürgerbusses,… »