Einflussnahme

Von Thomas Eier Erstellt: 27. September 2018, 00:00 Uhr
Einflussnahme Einflussnahme

Die Atmosphäre in einer Innenstadt
steht und fällt mit dem Angebot

Die Leerstandsquote, die nach der letzten Erhebung in Mühlacker unter vier Prozent liegt, wirkt für sich gesehen undramatisch, ist andererseits aber auch nicht der einzige Maßstab für eine florierende Innenstadt. Schließlich geht es nicht nur um den Belegungsgrad, sondern auch um die Qualität des Angebots, und in dieser Hinsicht hat der Kampf um die City längst begonnen. Während der Betreiber eines Wettbüros, das die Stadt gerne verhindern würde, erfolgreich gegen das Verbot klagt, wird es in Zeiten starker Online-Konkurrenz immer schwieriger, attraktive Nachfolger für verwaiste Läden zu gewinnen.

Ein Faktor sind die Hauseigentümer, die sich bei der Auswahl ihrer Mieter nicht immer daran orientieren, ob sie in eine Eins-a-Lage an der Bahnhofstraße passen. So entsteht der Eindruck, dass sich zwischen hochwertige Fachgeschäfte, die es nach wie vor gibt, immer mehr Fremdkörper schieben. Wirksam gegensteuern ließe sich hier, und darauf zielt ein Vorschlag von Citymanager Rolf Watzal ab, nur durch ein finanzielles Engagement der Stadt, um über einen Aufkauf Einfluss auf die Nutzung von Geschäftshäusern nehmen zu können.

Gerade in Mühlacker bietet sich jedoch über solche Instrumente hinaus die Chance, durch städteplanerische Weichenstellungen zu einer lebendigen Innenstadt beizutragen. Die Ansiedlung von Supermärkten und eines Baumarkts mit Gartencenter auf dem Ziegeleigelände, die von der Bevölkerung sehnsüchtig erwartet wird, kann ebenso neue Kunden anlocken wie ein Umzug des Lidl-Markts an die Goethestraße. Auch die Vorstellung, dass am Mühlehof-Standort im Erdgeschoss eines Dienstleistungszentrums neben der Stadthalle neue Geschäfte für junge Leute untergebracht werden könnten, hat ihren Reiz.

Müller/Rossmann, New Yorker und H&M wären jederzeit willkommen, denn bei allen Veränderungen hat eine Regel der Marktwirtschaft Bestand: Die Nachfrage hängt stark vom Angebot ab.

Thomas Eier

Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Thomas.Eier@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Beteiligung

Ein Paradebeispiel, wie man leicht Menschen in die Kommunalpolitik einbeziehen kann, hat die Gemeinde Sternenfels bei der Auswahl des neuen Spielgeräts für den Schlossberg geliefert: Es wurde einfach die Expertise… »