Polizei plant weitere Kontrollen

Bislang hat erst eine Überwachungsaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht stattgefunden.

Erstellt: 15. September 2020, 17:39 Uhr
Polizei plant weitere Kontrollen Polizei plant weitere Kontrollen

Enzkreis/Pforzheim (ts). Das Pforzheimer Polizeipräsidium plant demnächst weitere Kontrollaktionen zur Einhaltung der Verpflichtung, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies ließ Sprecherin Sabine Maag am Dienstag auf Nachfrage unserer Zeitung wissen. Einen Termin wollte sie noch nicht verraten.

Bislang führte das Präsidium nur an einem Tag gezielte Schwerpunktkontrollen zur Maskenpflicht in Verkehrsmitteln des ÖPNV und in den zugehörigen Einrichtungen durch, nämlich am 7. September (wir berichteten). Das Ergebnis: Bei rund einem Drittel der insgesamt knapp 850 im Dienstbereich – Pforzheim, Enzkreis, Landkreise Calw und Freudenstadt – kontrollierten Personen wurden Verstöße festgestellt.

Andere Kontrollen, etwa in Bezug auf Ansammlungen von Menschen oder die Einhaltung der Abstandsregel, würden nicht gezielt vorgenommen, sondern nur im Rahmen der täglichen Einsatztätigkeit. Die personellen Ressourcen der Polizei „sind begrenzt“, so Sabine Maag, Sprecherin der Polizeidirektion. Dessen ungeachtet „haben wir es immer im Blick“.

Nach wie vor ist Vorsicht angeraten. Vier Neuinfektionen meldete das Landratsamt Enzkreis von Montag auf Dienstag. Die Betroffenen sind in Pforzheim, Keltern, Kieselbronn und Neuenbürg zu Hause.

Weiterlesen
Situation in Pflegeheim spitzt sich zu

Situation in Pflegeheim spitzt sich zu

Mühlacker/Maulbronn. Die Corona-Lage verschärft sich. Auch im Raum Mühlacker ist dies zu spüren. Im Seniorenzentrum St. Franziskus in Mühlacker hat sich die Zahl der erkrankten Bewohner inzwischen von zehn auf… »