Dossiers

Heimat im Kleinen

Zum Thema Welsche Wiesen: Dies soll keine Anklageschrift werden, es soll nur zum Denken und Überdenken anregen. Die sogenannte Welsche oder Waidelich Wiese wurde verkauft, um diese gewerblich zu nutzen…. »

Links überholt

Zu „CDU-Nachwuchs eckt mit Wortwahl an“ vom 25. März: Es ist schon verwunderlich, wie die sogenannte Political Correctness sich ihre angebliche Meinungsfreiheit in der Öffentlichkeit zurecht legt. Tilman Kuban hat… »

Absurd

Leserbrief zu „FDP will Bürgerbeteiligung“ vom 14. März, „Kritik an Wiernsheimer Plänen“ vom 21. März und „Kreuzbachbrücke“ vom 22. Februar: Eigentlich toll, dass die FDP in Form von Herrn Rülke… »

Mut- und fantasielos

Zu „Schritttempo droht das Ende“ vom 22. März: Dieser Beitrag im Mühlacker Tagblatt hat mich fast zum Erbrechen gebracht! Da gibt es nun schon seit was weiß ich wie vielen… »

Probe aufs Exempel

Zu „Kritikpunkte werden gehört“ vom 23. März: In der Einwohnerversammlung in Lienzingen hat eine Mutter geklagt, dass der Zebrastreifen bei der Kelter über die Zaisersweiherstraße des Öfteren missachtet werde –… »

Unwürdig

Zum Leitartikel „Hauptsache dramatisch“ vom 18.März: Lieber Autor, ihr Beitrag „Hauptsache dramatisch“ ist eine unglaubliche Ansammlung von Halbwahrheiten. Sicher kennen Sie das Sprichwort „Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge“…. »

Leserbriefe Aufreger?

Da gibt es Wirte, die in ihrem Lokal keine Kinder sehen wollen. Da entscheiden EU-Richter, dass Abschiebungen auch dorthin rechtens sind, wo die Betroffenen in großer Armut leben müssen. In… »

Nur eine Erde

Zu: „Heile Welt?“, „Elefantenfriedhof“ und „Mühlacker brummt“ vom 20. März: Vielen Dank für die drei Leserbriefe im MT vom 20. März, von denen mir jeder einzelne aus der Seele spricht…. »

Elefantenfriedhof

Zu den Eindrücken aus dem Forst auf Gemarkung Maulbronn: Man mag es kaum glauben, aber wieder liegen unzählige Eichenstämme – einst wunderschöne, mächtige Bäume – aneinandergereiht zum Verkauf auf dem… »

Mühlacker brummt

Zur Initiative „Mühlacker summt …“ und Plastikblumen im Stadtbild: Es ist sehr erfreulich und lobenswert, dass die Aktionsgemeinschaft bereits ins dritte Jahr startet und sich aktiv für den Lebensraum von… »