Viele Aufgaben

Erstellt: 30. November 2018, 00:00 Uhr

Zu „Wiernsheimer Bürgerbus macht Schule“ vom 27. November:

Ich finde, bevor man sich in Ötisheim Gedanken um einen Bürgerbus machen sollte, wäre es angebracht, die geplanten Sachen zu realisieren wie zum Beispiel den seit fünf Jahren versprochenen Hochwasserschutz im Ortskern. Auch sollte man sich mit der Schülerbeförderung nach Mühlacker auseinandersetzen, regelmäßig überfüllte Busse.

Auch die Sanierung der Mörike-Realschule sollte Thema sein, da etliche Schüler aus Ötisheim da zur Schule gehen, und der Schulleiter könnte bestimmt Verstärkung der Bürgermeister beziehungsweise Kreisräte gebrauchen. Die neue Turnhalle ist noch nicht fertig, die Gesamtkosten stehen noch nicht fest, und die Parkplatzsituation im Ortskern ist mehr als angespannt, da wir steigende Übernachtungszahlen haben. Auch sollte der Flächenfraß thematisiert werden. Bauinvestitionen bringen Geld und Wohnraum, doch bitte auch im sanierten Altbau und nicht nur auf Fläche, wo schöne Obstbäume stehen. Bei dem Programm einiger Gemeinderäte vermisse ich das Engagement für die Unternehmen, die mit dazu beitragen, dass es einer Gemeinde finanziell gut geht. Das Leben im ländlichen Bereich muss bezahlbar bleiben. Ich bin gespannt auf die Themen der Gemeinderäte, die sich 2019 zur Wahl stellen.

Monika Pölt, Ötisheim

Weiterlesen

Unwürdig

Zum Leitartikel „Hauptsache dramatisch“ vom 18.März: Lieber Autor, ihr Beitrag „Hauptsache dramatisch“ ist eine unglaubliche Ansammlung von Halbwahrheiten. Sicher kennen Sie das Sprichwort „Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge“…. »