Tun überdenken

Erstellt: 25. Mai 2020, 00:00 Uhr

Zu „Böse Politik?“ vom 23. Mai:

Auch ich finde freie Meinungsäußerung gut, keine Frage. Aber die abgebildeten protestierenden Personen sollten namentlich erfasst und an alle Kliniken und ähnliche Einrichtungen in weiterem Umkreis weitergeleitet werden. Bei Erkrankung an irgendeinem der genannten Protestthemen muss und sollte ärztliche Hilfe verweigert werden. Denn eben diese Protestierenden lassen sich dann auf Kosten der Allgemeinheit behandeln. Das geht so nicht. Sie sollten ihr Tun und Handeln schleunigst überdenken.

Werner Stoiber-Lipp, Mühlacker

Weiterlesen

Neuland

Zu „Defekte Züge: Abellio setzt Busse ein“ vom 22. September: Angela Merkel hat recht, wenn sie sagt, das Internet sei für uns Neuland. Und die IT-Technik ebenfalls, wenn die Programmierung… »