Leserbriefe

Verniedlicht

Zu „Borkenkäfer macht Baumfällungen nötig“ vom 11. April: Indem der Forstamtschef die exorbitanten Baumfällungen mit verniedlichender Sprache als „unplanmäßige Holzernte“ zu rechtfertigen versucht und dazu noch erwähnt, das Pflanzenschutzgesetz verpflichte… »

Zwei Jahre später

Zu „Freibad: kein Vorverkauf für Saisonkarten“ vom 9. April: Wie aus der Pressemitteilung der Stadt Mühlacker hervorgeht, soll der Umbau des Eingangbereiches des Freibades geplant sein – und dies kurz… »

Verkehrssicherheit?

Zu „Kampf den Rasern“ vom 4. April und „Speedmarathon: Polizei zieht Bilanz“ vom 5. April. Ich kann es so langsam nicht mehr hören, wie in Ihrer Zeitung in martialischer Sprache… »

Überlastet

Zum Ärzte- und Hebammenmangel: Da schließen Ärzte ihre Praxen, weil sie keine Nachfolger finden. Die Patienten finden dann keinen neuen Arzt, der die ärztliche Versorgung übernimmt. Da erhalten Patienten Verordnungen… »

Der Bürger zahlt

Zu „Neuer Ärger um die Schützinger Straße“ vom 29. März: In dem oben angeführten Artikel wird mal wieder aufgezeigt, dass im Illinger Rathaus die eine Hand nicht weiß, was die… »

Heimat im Kleinen

Zum Thema Welsche Wiesen: Dies soll keine Anklageschrift werden, es soll nur zum Denken und Überdenken anregen. Die sogenannte Welsche oder Waidelich Wiese wurde verkauft, um diese gewerblich zu nutzen…. »

Links überholt

Zu „CDU-Nachwuchs eckt mit Wortwahl an“ vom 25. März: Es ist schon verwunderlich, wie die sogenannte Political Correctness sich ihre angebliche Meinungsfreiheit in der Öffentlichkeit zurecht legt. Tilman Kuban hat… »

Absurd

Leserbrief zu „FDP will Bürgerbeteiligung“ vom 14. März, „Kritik an Wiernsheimer Plänen“ vom 21. März und „Kreuzbachbrücke“ vom 22. Februar: Eigentlich toll, dass die FDP in Form von Herrn Rülke… »

Mut- und fantasielos

Zu „Schritttempo droht das Ende“ vom 22. März: Dieser Beitrag im Mühlacker Tagblatt hat mich fast zum Erbrechen gebracht! Da gibt es nun schon seit was weiß ich wie vielen… »

Probe aufs Exempel

Zu „Kritikpunkte werden gehört“ vom 23. März: In der Einwohnerversammlung in Lienzingen hat eine Mutter geklagt, dass der Zebrastreifen bei der Kelter über die Zaisersweiherstraße des Öfteren missachtet werde –… »